• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

AGS Fahrschule in St. Gallen bereitet Sie sicher auf die Fahrprüfung vor

Seit über 30 Jahren steht die AGS Fahrschule – Autoschule Guido Schwarzenbach für eine sichere und erfolgreiche Vorbereitung auf die Fahrprüfung. Unter der engagierten und fachkundigen Leitung von Robil Sohdo werden Fahrschüler umfassend auf die Herausforderungen im Strassenverkehr vorbereitet.

Die Fahrschule wurde 1991 von dem renommierten Fahrlehrer Guido Schwarzenbach ins Leben gerufen. Nach seinem Ausscheiden übernahm Robil Sohdo, einst Schüler und später Kollege Schwarzenbachs, die Fahrschule. Er setzt die Tradition der qualitativ hochwertigen Fahrausbildung seines Mentors fort. Dabei liegt sein Fokus stets darauf, jeden Fahrschüler individuell zu fördern und optimal auf alle Aspekte des Fahrens vorzubereiten.

Sie möchten den Führerschein erwerben? Rufen Sie an unter: +41 (0)76 400 55 95 oder senden Sie eine E-Mail an: info@ags-fahrschule.ch. Robil Sohdo und sein Team freuen sich darauf, Sie auf Ihrem Weg zum Führerschein zu begleiten!



AGS Fahrschule
Inh. Robil Sohdo
Rorschacherstrasse 56
CH-9000 St. Gallen, SG

+41 (0)76 400 55 95 (Tel.)

info@ags-fahrschule.ch (Mail)
www.lokalesgewerbe.ch/ags-fahrschule (Web)



Führerschein für Schaltgetriebe und Automatik

Die AGS Fahrschule zeichnet sich durch ihre vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten aus. Fahrschüler haben die Option, zwischen Fahrzeugen mit Schaltgetriebe und Automatik zu wählen, wobei beide Varianten technisch auf dem neuesten Stand sind.

Zusätzlich bietet die Schule ein Zugfahrzeug mit Anhänger an. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, die Prüfung für den berufsmässigen Personentransport (BPT), einschliesslich Taxi und Schulbusse, zu absolvieren, was die AGS Fahrschule zu einer idealen Wahl für angehende Berufsfahrer macht.

Dienstleistungen:

  • Theorie und Verkehrskunde
  • Praktische Fahrstunden (Automatik- oder Schaltgetriebe)
  • Fahrstunden im Blocksystem
  • Motorradgrundkurse
  • Anhängerfahrschule (Kategorie BE)




Ihr Weg zum sicheren Fahren

Robil Sohdo besitzt mehr als 25 Jahre Fachkenntnisse als Fahrschullehrer. Mit seiner offenen und kommunikativen Art sowie viel Geduld bietet er eine persönliche Betreuung, bei der er auf jeden einzelnen Schüler individuell eingeht. Anstatt die Fahrschüler an ein festes Ausbildungsprogramm anzupassen, gestaltet er die Ausbildung individuell nach den Vorkenntnissen und Bedürfnissen jedes einzelnen Lernenden.Fahrprüfung beim ersten Mal bestehen

Die AGS Fahrschule verfolgt das Ziel, Fahrschüler optimal auf den Strassenverkehr vorzubereiten, sodass sie die Fahrprüfung auf Anhieb bestehen. Von der ersten Fahrstunde bis zur erfolgreichen Prüfung erhalten Sie bei Robil Sohdo eine durchgehende Betreuung und praktische Ausbildung aus einer Hand.

Die hohe Zufriedenheit der Fahrschüler spricht für sich: Viele neue Führerscheinanwärter kommen auf Empfehlung von ehemaligen Schülern.




Erfolgreich zum Führerschein – auch ohne Vorkenntnisse

Robil Sohdo erklärt, dass es sinnvoll ist, von Grund auf mit dem Fahren zu beginnen, da dies seiner Erfahrung nach den schnellsten Fortschritt ermöglicht. Anfängern ohne Vorkenntnisse droht nicht die Gefahr, sich bereits falsche Fahrgewohnheiten, wie eine fehlerhafte Blicktechnik, angewöhnt zu haben, die in der Fahrprüfung nicht akzeptiert werden und mühsam abtrainiert werden müssten. Das spart Zeit und Geld.

Das Üben auf öffentlichen Strassen ist in der Schweiz erlaubt, was eine Kombination von Fahrstunden mit einem Fachlehrer und privaten Übungseinheiten möglich macht. Es gibt keine Pflichtstunden, sodass Sie das Fahren auch privat üben und mit Ihrem eigenen Fahrzeug zur Prüfung antreten können.

Jedoch ist das Üben mit einem Fahrlehrer sicherer. Das Fahrschulauto ist mit Zusatzausrüstung wie Doppelpedalen und zusätzlichen Spiegeln ausgestattet, wodurch der Fahrlehrer bei Bedarf eingreifen kann. Zudem bleibt er während der Übungsstunden ruhig und überträgt keine Nervosität auf den Fahrschüler, was eine entspannte und sichere Lernumgebung schafft.



Theorie- und Verkehrskundeunterricht

Die Teilnahme an den Theoriestunden ist nicht verpflichtend. Den Schülern steht eine App zur Verfügung, mit der sie eigenständig lernen können. Diese enthält Multiple-Choice-Fragen, ähnlich denen in der Prüfung. Die theoretische Prüfung wird am Tablet abgelegt.

Der Verkehrskundeunterricht deckt vier Hauptthemen ab:

  • Blicktechnik,
  • Verkehrsdynamik,
  • Kurvenfahren sowie
  • räumliches Sehen und optische Täuschungen.

Diese Themen werden ausführlich behandelt. Dadurch sind die Schüler im Fahrzeug bestens auf die entsprechenden Gegebenheiten vorbereitet.

Die Kurse finden in kleinen Gruppen von maximal 12 Schülern abends statt. Der Unterricht besteht aus acht Lektionen, die auf zweimal vier Stunden aufgeteilt sind, und wird montags und dienstags angeboten.



Der sichere Weg zum Führerschein: Schritt für Schritt

Der Nothelferkurs ist eine Voraussetzung für den Erhalt des Führerscheins. Er kann direkt in der Fahrschule absolviert werden. Nach Abschluss des Kurses stellen Sie den Antrag auf den Führerschein. Hierfür benötigen Sie einen Sehtest, müssen ein paar Gesundheitsfragen beantworten und eine Wohnsitzbestätigung vorlegen. Sobald der Antrag eingereicht ist, erhalten Sie die Zulassung zur Theorieprüfung.

Die Vorbereitung erfolgt entweder in der Fahrschule oder über eine praktische Lern-App. Die Theorieprüfung kann mittwochs und donnerstags nachmittags ohne Voranmeldung abgelegt werden. Das Ergebnis erfahren Sie direkt nach der Prüfung.

Bei Bestehen der Prüfung wird Ihnen ein Lernfahrausweis ausgestellt, der es Ihnen ermöglicht, Fahrstunden zu nehmen und sich auf die praktische Prüfung vorzubereiten.



Fahrprüfung beim ersten Mal bestehen

Die AGS Fahrschule verfolgt das Ziel, Fahrschüler optimal auf den Strassenverkehr vorzubereiten, sodass sie die Fahrprüfung auf Anhieb bestehen. Von der ersten Fahrstunde bis zur erfolgreichen Prüfung erhalten Sie bei Robil Sohdo eine durchgehende Betreuung und praktische Ausbildung aus einer Hand.

Die hohe Zufriedenheit der Fahrschüler spricht für sich: Viele neue Führerscheinanwärter kommen auf Empfehlung von ehemaligen Schülern.



Sie möchten den Führerschein erwerben? Rufen Sie an unter: +41 (0)76 400 55 95 oder senden Sie eine E-Mail an: info@ags-fahrschule.ch. Robil Sohdo und sein Team freuen sich darauf, Sie auf Ihrem Weg zum Führerschein zu begleiten!




AGS Fahrschule
Inh. Robil Sohdo
Rorschacherstrasse 56
CH-9000 St. Gallen, SG

+41 (0)76 400 55 95 (Tel.)

info@ags-fahrschule.ch (Mail)
www.lokalesgewerbe.ch/ags-fahrschule (Web)


 

Bildquellen:

Bild 01: AGS Fahrschule
Bild 02: Animaflora PicsStock/Shutterstock.com
Bild 03: Mariaprovector/Shutterstock.com
Bild 04: Motortion Films/Shutterstock.com
Bild 05: Dmytrenko Vlad/Shutterstock.com
Bild 06: VH-studio/Shutterstock.com
Bild 07: Nataliya Dmytrenko/Shutterstock.com
Bild 08: DuxX/Shutterstock.com
Bild 09: New Africa/Shutterstock.com
Bild 10: Pixel-Shot/Shutterstock.com
Bild 11: ALPA PROD/Shutterstock.com
Bild 12: Nataliya Dmytrenko/Shutterstock.com

Publireportagen / 03.06.2024 - 17:04:06