• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Zwei Männer (20 & 34) in Basel-Stadt ausgeraubt

Zwei Männer (20 & 34) in Basel-Stadt ausgeraubt

Am 26.07.2021, nach 20.30 Uhr, wurden am Unteren Rheinweg, auf Höhe der Johanniterbrücke, ein 20-jähriger und ein 34-jähriger Mann Opfer eines Raubes. Sie wurden dabei nicht verletzt. Die mutmasslichen Täter konnten festgenommen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die beiden Opfer an der Rheinberme sassen und sich unterhielten. Zwei Unbekannte näherten sich von hinten und raubten das Mobiltelefon und Portemonnaie. In der Folge kam es zu einem Gerangel, wobei
einer der Täter einen Reizgasspray einsetzte und es ihm und dem Mittäter darauf gelang zu flüchten.

Kurze Zeit später konnte die Polizei aufgrund von Hinweisen der Opfer die beiden mutmasslichen Täter in der Dreirosenanlage festnehmen. Es handelt sich um einen 29-jährigen Algerier und einen 36-jährigen Marokkaner.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Staatsanwaltschaft BS

Basel-StadtBasel-Stadt / 27.07.2021 - 10:26:49