• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Ziegelbrücke GL – Mann (31) angegriffen und schwer am Kopf verletzt

Am Samstag, 15.08.2020, ca. 23.45 Uhr, wurde am Sustweg in Ziegelbrücke ein Mann angegriffen und schwer verletzt. In der Folge ergriff die zunächst unbekannte Täterschaft die Flucht. Der Verletzte wurde von der Ambulanz und der Rega versorgt und schliesslich in eine Spezialklink geflogen.

Der 31-jährige, im Kanton Glarus wohnhafte Mann, erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Fahndung nach der Täterschaft wurde von der Kantonspolizei St. Gallen und der Kantonspolizei Glarus aufgenommen.

Rund 1 Stunde nach Meldungseingang konnten zwei mutmassliche Täter in Ziegelbrücke festgenommen werden. Bei den Verhafteten handelt es sich um zwei 24-jährige Männer, welche sich erst seit kurzer Zeit in der Schweiz befinden.

Motiv und Hintergrund der Tat werden untersucht. Die Ermittlungen sind im Gang. Hinweise im Zusammenhang mit dem Körperverletzungsdelikt sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 645 66 66, zu richten.

Kapo GL

GlarusGlarus / 16.08.2020 - 15:38:24