• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Vorbereitung in der Abschlussphase

Teufen. Die Gemeinde arbeitet an den Strukturen für ein Qualitäts-System. Seit Beginn diesen Jahres werden Kompetenzen und Abläufe dokumentiert.

Im vor zwei Jahren erarbeiteten Leitbild Teufens ist unter anderem das Ziel «Aufbau eines prozessorientierten Management-Systems und Zertifizierung bis Ende 2007″ formuliert.

Seit Januar werden Abläufe dokumentiert
An der Sitzung vom 10. Januar 2006 hatte der Gemeinderat dafür «Grünes Licht» gegeben und definiert, welche Abteilungen in einem ersten Schritt einzubeziehen sind. Seit diesem Start sind alle Mitarbeiter/innen der Allgemeinen Verwaltung, der Finanzverwaltung, der Sozialen Dienste, der Bauverwaltung, der Sekretariate Umweltschutz sowie Betriebe und Sicherheit sowie des Bauamt-Werkhofs mit der Ausarbeitung und Aufzeichnung der verschiedenen Arbeitsabläufe beschäftigt.

In diesen stets zu aktualisierenden Unterlagen werden die Aufgaben, Verantwortungen und Kompetenzen klar geregelt und die Basis geschaffen, dass bei Stellvertretungen oder Stellenwechseln Informationen vorhanden sind, die einen schnellen Einstieg in ein fremdes Arbeitsgebiet ermöglichen.

Im Herbst 2007 definitive Einführung
Im nächsten Jahr sind die Dokumentationen auf einen einheitlichen Stand zu bringen, Systemkorrekturen vorzunehmen und – nach den internen Audits – stehen die Vor- und Zertifizierungsaudits auf der Terminliste. Geplant ist, dass die Arbeiten im Herbst 2007 – wie im Leitbild vorgegeben – abgeschlossen und die Gemeinde Teufen über ein praxisbezogenes Instrument zur laufenden Verbesserung der Dienstleistungen verfügt.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 30.11.2006 - 08:54:00