• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Verkehrsbehinderungen beim Match sind möglich

Bern. Am kommenden Sonntag findet in Bern das Fussballmeisterschaftsspiel zwischen den Berner Young Boys und den Grasshoppers Zürich statt.

Weil viele Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet werden, muss auch mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Die Kantonspolizei Bern empfiehlt den Matchbesuchenden, öffentliche Verkehrsmittel zu benützen.
Am nächsten Sonntag, 19. April 2009, findet im Stade de Suisse mit Spielbeginn um 16 Uhr das Fussballmeisterschaftsspiel zwischen dem BSC Young Boys und den Zürcher Grasshoppers statt.

YB-Fans erreichen das Stade de Suisse am besten über den Guisanplatz. Für die Rückreise werden den YB-Fans entlang der Papiermühlestrasse und beim Guisanplatz RBS-Busse und Busse von BernMobil bereitgestellt. Mit der S-Bahn reisende YB-Fans müssen mit Verspätungen rechnen. GC-Fans werden mit einem Extrazug transportiert.

Vor Spielbeginn und nach Spielende muss auch mit Behinderungen des Privatverkehrs gerechnet werden. Insbesondere wird die Winkelriedstrasse vorübergehend gesperrt sein.

Die Kleine Allmend steht als Parkraum nicht zur Verfügung. Wegen des Abbaus der Infrastruktur des Grand Prix von Bern kann auch auf der Grossen Allmend nur beschränkt parkiert werden. Die Kantonspolizei Bern empfiehlt den Matchbesuchenden, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.

BernBern / 16.04.2009 - 09:19:20