• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Tragischer Wanderunfall: Frau von morschem Baum erschlagen

Ulrichen/VS Am 29.07.2019 kurz nach 14:00 Uhr kam es auf dem Gommerhöhenweg oberhalb Ulrichen zu einem Wanderunfall. Eine Person verlor dabei ihr Leben.

Ein Schweizer Ehepaar mit Wohnsitz im Kanton Aargau befand sich auf einer Wanderung auf dem Gommerhöhen-weg von Oberwald kommend in Richtung Geschinen. Kurz vor dem «Niderbach» brach rund 120 Meter oberhalb des Paares ein morscher Baum ab und rollte in dem dortigen sehr steilen Gelände talwärts in Richtung Gommerhöhenweg. Der Hauptstamm von rund 30 cm Durchmesser und 5 bis 7 Metern Länge traf die 59-jährige Frau, welche sich auf dem Wanderweg befand.

Die aufgebotenen Rettungskräfte welche mit einem Helikopter der Air-Zermatt zum Unfallort geflogen wurden, konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Staatsanwaltshaft leitete eine Untersuchung ein.

Im Einsatz standen die Kantonspolizei, ein Notarzt, ein Helikopter der Air Zermatt und die Bergrettung.

WallisWallis / 02.08.2019 - 12:27:10