• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Tragisch: Bergführer stürzt 500 Meter in die Tiefe und stirbt

Zermatt/VS. Gestern gegen 13.30, ereignete sich an der Dufourspitze auf einer Höhe von 4500 Meter über Meer ein tödlicher Bergunfall.

Nach der Besteigung der Dufourspitze beklagte sich ein Mitglied einer Dreierseilschaft beim Abstieg nach 50 Meter über Unwohlsein und es wurde über den Bergführer die Air-Zermatt zur Evakuierung des Bergsteigers aufgeboten.
Nachdem die Rettungscrew der Air-Zermatt den Mann gesichert hatte, wurde er mittels einem Rettungsseil (Mers-System) hängend weggeflogen. Im selben Moment löste sich aus noch nicht geklärten Gründen eine Steinplatte auf welcher sich der Bergführer befand und er stürzte auf ein Schneefeld. Die Steinplatte durchschnitt das Sicherungsseil und der französische Bergführer stürzte 500 Meter in die Tiefe. Beim Sturz zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Beim Opfer handelt es sich um einen 52-jährigen französischen Staatsangehörigen. Das zuständige Untersuchungsrichteramt Oberwallis leitet die Untersuchungen zur Abklärung der Unfallursache.
Das BFU (Büro für Flugunfalluntersuchungen) wurde ebenfalls informiert und nahm seine Untersuchungen auf.            

WallisWallis / 09.07.2009 - 16:35:08