• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Thayngen SH: Alkoholisiert mit 40 Tonnen im Schlepptau

Am Donnerstagvormittag (17.11.2022), wurde ein Chauffeur eines Sattelmotorfahrzeuges am Grenzübergang Thayngen durch das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit kontrolliert.

Dabei konnte festgestellt werden, dass der Chauffeur alkoholisiert ein Fahrzeug gelenkt hatte.

Um 10.45 Uhr am Donnerstagvormittag (17.11.2022) kontrollierten Mitarbeiter des Bundesamts für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) am Grenzübergang Thayngen, anlässlich der Einreise und der Zollabfertigung, einen Chauffeur eines Sattelmotorfahrzeuges. Dabei stellten sie beim Chauffeur fest, dass dieser sein Sattelmotorfahrzeug mit einem Gesamtgewicht von 40 Tonnen in alkoholisiertem Zustand gelenkt hatte.

Durch Funktionäre der Schaffhauser Polizei wurde mit dem Chauffeur eine beweissichere Atemalkoholmessung durchgeführt. Diese resultierte mit 1,66 Promille. Für Lastwagenchauffeur gilt ein Alkoholverbot am Steuer.

Der 40-jährige Chauffeur wurde zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verzeigt. Ihm wurde sein ausländischer Führerausweis für die Schweiz aberkannt.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei

Alkohol & Drogen / 18.11.2022 - 16:40:32