• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Stall brennt vollständig ab

Curaglia/GR. Dienstag, 21. Juni 2016. Bei Curaglia ist am Dienstagmorgen in einem Stall ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude brannte vollständig ab. Weder Menschen noch Tiere wurden verletzt.

Kurz vor halb sechs Uhr morgens ging bei der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über den Brand eines Stalles unterhalb des Dorfes Curaglia, bei der Örtlichkeit Palli, ein. Die gesamte Feuerwehr Sursassiala rückte mit siebzig Einsatzkräften und neun Fahrzeugen, wovon ein Tanklöschfahrzeug und zwei Motorspritzen, zum Brandort aus. Zur Sicherheit wurde auch eine Ambulanz aufgeboten.

Rund zwanzig Hühner konnten aus dem Stall befreit werden. Trotz der mehrere Stunden andauernden Löscharbeiten brannte der Stall vollständig ab. Ebenfalls beschädigt wurden einige landwirtschaftliche Maschinen. Der Brand verursachte eine grosse Rauchentwicklung. Im Stall lagerte Heu. Die rund sechzig Kühe befinden sich zurzeit auf der Alp de Bon. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hunderttausend Franken belaufen. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht, warum das Feuer ausgebrochen ist.

TessinTessin / 21.06.2016 - 11:32:48