• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Stadt Zug ZG: Raubüberfall in der Nacht – Tatverdächtiger festgenommen

Nach einem Raubüberfall in einem Einfamilienhaus wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen.

Am frühen Samstagmorgen (21. Januar 2023) wurde ein 63 -jähriger Mann in seinem Haus von mehreren Männern überfallen. Die Täterschaft erbeutete Bargeld, Schmuckgegenstände wie auch eine Uhr. Das Opfer wurde dabei verletzt.

Durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei wurde am Tatort sowie in der näheren Umgebung eine umfangreiche Spurensicherung vorgenommen. Weiter hat die Kriminalpolizei in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug die Ermittlungen aufgenommen.

Im Zuge dieser Ermittlungen konnte am Samstagabend ein 27 -jähriger Mann festgenommen werden. Er steht in Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Die weiteren Ermittlungen und Abklärungen werden durch die Zuger Polizei und die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug geführt.

Zeugenaufruf

Nochmals bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer in der Nacht auf Samstag (21. Januar 2023) sowie am frühen Samstagmorgen oder in den Tagen zuvor im Bereich Chamer Fussweg, Chamer-/Letzistrasse verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat oder Angaben zur Täterschaft machen kann, wird gebeten, sich mit der Zuger Polizei in Verbindung zu setzen (Telefon 041 728 41 41).

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle:  Zuger Polizei

Diebstahl / 24.01.2023 - 19:43:55