• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Schwerer Verkehrsunfall in Küssnacht

Schwerer Verkehrsunfall in Küssnacht

Am Samstagabend, 28. November 2020, ist es zwischen der Seebodenalp und Küssnacht zu einer Selbstkollision eines Pickups gekommen. Dabei verletzten sich zwei Personen, welche sich zusammen mit weiteren Personen auf der Ladefläche des Fahrzeugs befanden.

Um ca. 20.15 Uhr fuhr ein 27-Jähriger mit einem Fahrzeug talwärts. Im Gebiet Abzweiger Rischbergstrasse geriet er von der Strasse, wobei sich das Fahrzeug überschlug. Im und auf dem Fahrzeug beförderte er nach ersten Erkenntnissen 13 Personen, welche beim Unfall teilweise vom Fahrzeug geschleudert wurden.

Dabei verletzten sich ein 19-Jähriger erheblich und ein 17-Jähriger leicht. Der 19-Jährige wurde in Spitalpflege verbracht. Aufgrund des Verdachts auf Lenken eines Fahrzeugs unter Alkohol- und Drogeneinfluss wurde dem Fahrzeuglenker der Führerausweis abgenommen.

Nebst der Kantonspolizei stand für die Suche nach möglichen weiteren Verletzten sowie die Ausleuch- tung der Unfallstelle die Stützpunktfeuerwehr Küssnacht mit zwölf Personen im Einsatz.

Die zuständige Staatsanwaltschaft hat zur Untersuchung des Unfalls ein Verfahren eröffnet. Hinweise zum Hergang des Unfalls und weiteren beteiligten Personen sind an die Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29, zu richten.

Kapo SZ

SchwyzSchwyz / 29.11.2020 - 09:18:52