• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Schlachtabfälle verstopfen Abfluss – Zeugenaufruf

Melchnau/BE. Beim reinigen von einem verstopften Abfluss wurde eine grössere Menge Schlachtabfälle entdeckt. Die Polizei bittet um Hinweise zum Vorfall.

Weil der Abfluss eines Regenauffangbeckens verstopft war, musste eine Kanalreinigungsfirma beigezogen werden. Die Arbeiten brachten eine grössere Menge Schlachtabfälle zum Vorschein. Die Kantonspolizei Bern sucht nach Hinweisen.

Am Donnerstag, 2. April, überlief an der Berghofstrasse in Melchnau das Regenauffangbecken. Beim Reinigen des Ablaufrohres durch eine Kanalreinigungsfirma kam eine grössere Menge Schlachtabfälle zum Vorschein. Es dürfte sich um Innereien von grösseren Nutztieren handeln. Die Abfälle dürften aufgrund des Verwesungszustandes bereits vor längerer Zeit entsorgt worden sein.

Das Einzugsgebiet des Regenauffangbeckens beziehungsweise der ARA Murg umfasst die Gemeinden Melchnau, Busswil bei Melchnau, Reisiswil, Altbüron/LU, Grossdietwil/LU und Fischbach/LU.

Allfällige Hinweise nimmt die Kantonspolizei in Aarwangen, Telefonnummer 062 390 70 01, entgegen.

BernBern / 03.04.2009 - 11:57:46