• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Renens VD: Polizeieinsatz im SBB-Bahnhof – Pfefferspray im Einsatz


Am Samstag, den 1. Januar 2022, gegen kurz nach 11:30 Uhr, wurde die Zentrale von 117 von der SBB darüber informiert, dass eine Person die Abfahrt eines Zuges blockierte, indem sie das Schließen der Türen verhinderte.

Vor Ort traf die Patrouille der Police Ouest lausannois (POL) auf eine aufgeregte Person, die ein Messer in der Hand hielt. Aufgrund seines Verhaltens und da er den Aufforderungen der Beamten nicht nachkam, musste der Mann gewaltsam überwältigt werden. Zuvor hatte einer der Polizisten sein Pfefferspray eingesetzt.

Der 47-jährige Franzose mit Wohnsitz in Frankreich wurde anschließend mit Hilfe von zwei gemischten Patrouillen (Gendarmerie und POL) in die Polizeiräume gebracht. Er stand unter Alkoholeinfluss. Er wurde am Ende des Tages entlassen und wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Bei diesem Einsatz wurde niemand verletzt.

Dieses Ereignis erforderte den Einsatz von 3 gemischten Polizeipatrouillen (Gendarmerie und Gemeindepolizei-POL).

Quelle: Kapo Waadt
Titelbild: Symbolbild (© Kapo Waadt)


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



WaadtWaadt / 03.01.2022 - 09:25:11