• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Niederuzwil SG: Nach Unfall geflüchtet – nachträglicher Zeugenaufruf

Am Dienstag vor einer Woche (17.01.2023), um 18:40 Uhr, ist es auf der Bahnhofstrasse zu einem Zusammenprall zwischen zwei Autos gekommen. Eine unbekannte Person fuhr davon ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Eine 42-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto zur Augarten Kreuzung. Bei grünem Lichtsignal beabsichtigte sie, geradeaus in Richtung Oberbüren zu fahren. Zur gleichen Zeit fuhr eine unbekannte Person mit einem schwarzen Auto, vermutlich ein Kia Picanto, in Richtung Oberuzwil. Auf Höhe der Kreuzung missachtete die Person mutmasslich das Rotlicht und fuhr geradeaus weiter.

Dabei bemerkte die fahrende Person das von rechts kommende Auto der 42-Jährigen und versuchte nach links auszuweichen. In der Folge kam es zu einem Zusammenprall zwischen der hinteren Fahrzeugseite des schwarzen Autos und der rechten vorderen Fahrzeugseite des Autos der 42-Jährigen. Die unbekannte Person fuhr davon, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern. Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken.

Personen, die Hinweise über die fahrende Person sowie den Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Polizeinews / 25.01.2023 - 11:03:25