• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Miese Hygiene: Restaurants geschlossen

Zürich. Desolate hygienische Zustände und defekte WC-Anlagen: Gleich zwei Restaurants hat die Stadtpolizei Zürich kurzerhand geschlossen.

Anlässlich von Gewerbekontrollen hat die Stadtpolizei Zürich in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 3./4. Februar 2007, in den Kreisen 3 und 10, zwei Restaurants geschlossen.

Während ihrer Reviertätigkeit führten Detektive der Stadtpolizei in Zusammenarbeit mit dem Lebensmittelinspektorat in verschiedenen Restaurants Kontrollen durch. Bei einem der kontrollierten Betriebe herrschten desolate hygienische Zustände. So wurden beispielsweise verdorbene oder stark wertverminderte Lebensmittel in der Küche und im Lager festgestellt.

Beim zweiten Betrieb wurden «Bauhygienische Mängel», wie beispielsweise defekte WC-Anlagen oder verschlossene Notausgänge, festgestellt. Ein 30-jähriger Italiener und eine 52-jährige Schweizerin werden wegen Verstösse gegen die lebensmittelrechtlichen Vorschriften oder der Hygieneverordnung an das Statthalteramt verzeigt. Beide Restaurants wurden polizeilich geschlossen. Sie können erst nach einer Neuabnahme durch die zuständige Behörde wieder geöffnet werden.

ZürichZürich / 05.02.2007 - 09:53:00