• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Menznau LU: Streifkollision von zwei Lastwagen löst weitere Unfälle aus

Gestern Morgen touchierten sich zwischen Wolhusen und Menznau zwei Lastwagen. In der Folge prallte ein Auto in einen der beteiligten Lastwagen. Aufgrund der einstreifigen Verkehrsführung ereignete sich ein weiterer Unfall. Drei Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Am Dienstag, 31. August 2021, 06:10 Uhr, fuhr eine Chauffeuse mit ihrem Lastwagen von Wolhusen in Richtung Menznau. Bei der Liegenschaft Neu-Seeburg kam es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Lastwagen. Bei der Berührung der beiden Seitenspiegel ging bei ihrem Lastwagen die Seitenscheibe in Brüche, worauf die Chauffeuse den Lastwagen zum Stillstand brachte. Ein nachfolgender Autofahrer prallte in der Folge ins Heck des Lastwagens. Er wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital überführt. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 10’000 Franken.

Der Verkehr wurde daraufhin einstreifig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Aufgrund des Gegenverkehrs mussten die Fahrzeuge, welche von Menznau in Richtung Wolhusen unterwegs waren, bis zum Stillstand abbremsen. Ein Verkehrsteilnehmer konnte seinen Lieferwagen nicht rechtzeitig abbremsen, wobei es zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen kam. Zwei Personen wurden durch den Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 3500 Franken.



 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

LuzernLuzern / 01.09.2021 - 10:27:08