• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Leitungswasser in Freiburg FR verunreinigt

Leitungswasser in Freiburg FR verunreinigt

Das Trinkwasser ist mikrobiologisch verunreinigt. Es sind ab sofort folgende Vorsichtsmassnahmen zu treffen:

– Leitungswasser nicht trinken und nicht für die Medikamenteneinnahme oder zum Zähneputzen verwenden.

– Leitungswasser nicht zur Herstellung oder Behandlung von Lebensmitteln (z.B. zum Salatwaschen oder Anrühren von Schoppen) verwenden.

– Leitungswasser nicht zur Reinigung von Lebensmittelgefässen (inkl. Milchgeschirr, Leitungen der Melkanlage usw.) verwenden.

Verhaltensempfehlungen

– Kochen Sie das Wasser ab, bevor Sie es zum Trinken oder in der Küche verwenden.

– Letzte Spülung von Lebensmittelgefässen mit Heisswasser von mindestens 72 °C (Boilertemperatur erhöhen).

– Geschirrspüler mit höchstem Temperaturprogramm laufen lassen.

– Mineralwasser verwenden oder einwandfreies Trinkwasser in sauberen Behältern beschaffen.

Kontakt
Toxikologisches Institut (bei Vergiftungen): 145

Staat Freiburg

Espace Mittelland / 17.07.2021 - 16:46:31