• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Langenthal BE: Motorradlenker schwer verletzt ins Spital geflogen


Am Freitagnachmittag hat sich in Langenthal eine Auffahrkollision zwischen einem Motorrad und einem Auto ereignet.

Der Motorradlenker wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden. Die Hauptstrasse musste vorübergehend gesperrt werden.


Der Kantonspolizei Bern wurde am Freitag, 29. Juli 2022, kurz vor 16.50 Uhr, eine Auffahrkollision zwischen einem Motorrad und einem Auto auf der Bern-Zürichstrasse in Langenthal gemeldet. Den ersten Erkenntnissen zufolge war ein Motorradlenker von Langenthal herkommend in Richtung Wynau unterwegs gewesen, als es im stockenden Verkehr zur Auffahrkollision mit einem vor ihm fahrenden Auto kam.

Der Motorradlenker wurde beim Unfall schwer verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch ein sofort ausgerücktes Ambulanzteam wurde er mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Der Autolenker blieb unverletzt.

Die Strasse musste für die Rettungs- und Unfallarbeiten vorübergehend gesperrt werden. Die Feuerwehr Langenthal richtete eine örtliche Umleitung ein. Der genaue Unfallhergang und die Umstände sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen durch die Kantonspolizei Bern.

Quelle: Kapo BE
Artikelbild: Symbolbild © SevenMaps – shutterstock.com


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



BernBern / 29.07.2022 - 21:41:32