• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Kollision auf Beschleunigungsspur

UR. Am Freitag, 14. August 2009, kurz vor 12 Uhr, kam es in Amsteg auf der Autobahn A2 zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen.

Das Ehepaar aus Belgien und ihr 4-monatiges Kind hatten auf ihrer Fahrt Richtung Süden auf dem Autobahn-Rastplatz „Grund“ in Amsteg einen Halt eingelegt. Als die Familie mit ihrem Personenwagen die Reise fortsetzte und wieder auf die Autobahn einbiegen wollte, kam es auf der Beschleunigungsspur des Rastplatzes zur Kollision mit einem Tessiner Personenwagen, der auf der Autobahn Richtung Süden fuhr. Durch den heftigen Aufprall überschlug sich der Personenwagen mit belgischen Kontrollschildern mehrmals. Warum es zur Kollision kam, wird derzeit noch abgeklärt. 
Das 4-monatige Kind wurde zur ärztlichen Kontrolle mit der Ambulanz ins Kantonsspital nach Altdorf gebracht. Von dort wurde es später zur Überwachung in die Kinderklinik nach Luzern überführt. Daneben gab es keine Verletzte. Der Sachschaden beträgt rund 10’000 Franken.
 

UriUri / 14.08.2009 - 16:16:36