• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Linienbus-Crash

Kirchberg SG – Unfallflucht nach Crash mit Linienbus

Am Montagabend (30.11.2020), um 22:15 Uhr, ist eine 54-Jährige auf der Fürstenlandstrasse mit ihrem Auto mit einem entgegenkommenden Linienbus kollidiert. Die Frau war in alkoholisiertem Zustand unterwegs.

Eine 54-Jährige fuhr in ihrem Auto von Kirchberg Richtung Rickenbach. Nach dem Weiler Lamperswil geriet sie mit ihrem Auto in einer Rechtskurve über die Mittellinie hinaus. Als ein entgegenkommender 30-jähriger Chauffeur eines Linienbuses dies bemerkte, wich er an den rechten Fahrbahnrand aus, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr vermeiden.

Durch den Aufprall wurde das Auto nach rechts abgewiesen und kollidierte dort zusätzlich mit einem Leitpfosten. Ohne anzuhalten setzte die 54-Jährige ihre Fahrt fort. Eine aufmerksame Passantin merkte sich das Kontrollschild der Unfallverursacherin, woraufhin die Kantonspolizei St.Gallen die fehlbare Fahrerin ermitteln und bei ihr zuhause antreffen konnte. Ein Alkoholtest fiel positiv aus.

Durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde eine Blutprobe verfügt. Die Frau musste hren Führerausweis abgeben. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von über 10’000 Franken.

Kapo SG

Ostschweiz / 01.12.2020 - 09:08:12