• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Kapo Graubünden: Der Vorname Dora ist heute Ziel betrügerischer Anrufe – Wer ist morgen dran?


Achtung! Heute haben Betrüger telefonisch ältere Frauen mit dem Vornamen Dora kontaktiert und versucht, sie zu Geldüberweisungen zu bewegen.

Die Betrüger gaben an, im Namen einer Bank oder der Zentralbank anzurufen und wollten wegen Sicherheitsbedenken Auskunft über die finanziellen Verhältnisse.

Dank dem richtigen Verhalten der Angerufenen – sie beendeten das Telefongespräch – blieben die betrügerischen Versuche erfolglos. Informiert bitte euer Umfeld über diese Masche.

  • Unbekannten Anrufern keine persönlichen Daten preisgeben oder Auskunft zur finanziellen Situation machen.
  • Weder wir noch andere Behörden fragen solche Daten telefonisch ab.
  • Nicht von telefonischer Androhung von Bussen oder anderen Folgen unter Druck setzen lassen.
  • Gespräch abbrechen!
  • Wenn man einen solchen Anruf erhalten hat, soll man sich bei uns melden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Graubünden


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



GraubündenGraubünden / 09.08.2022 - 11:29:40