• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Hausdurchsuchung im Zentrum für Asylsuchende

Ramsen/SH. Die Polizei hat ein Durchgangszentrum für Asylsuchende durchsucht, nachdem vermehrt Hinweise eingegangen sind, dass Personen die dort untergebracht sind mit Drogen handeln.

Ende Mai 2007 wurde das Zentrum für Asylsuchende im Ebnatfeld 12 in Schaffhausen geschlossen. Mehrere Personen, vorwiegend aus der Drogenszene, mussten das Gebäude verlassen und wurden auf Weisung des kantonalen Sozialamtes im Durchgangszentrum Friedeck in Buch/SH, einquartiert. Seither wurden diverse Kokaindealer, welche dort wohnhaft sind, festgenommen.

Da der dringende Verdacht bestand, dass sich im Durchgangszentrum weiterhin Personen aus dem Drogenmilieu und untergetauchte Asylbewerber aufhalten, wurde gestützt auf den Hausdurchsuchungsbefehl, ausgestellt durch das Untersuchungsrichteramt Schaffhausen, heute, 10. März, am frühen Morgen durch die Schaffhauser Polizei in Zusammenarbeit mit der Grenzwache eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

47 Bewohner wurden kontrolliert und sämtliche Räume durchsucht. Bei einem Asylbewerber konnte ein als gestohlen gemeldetes Mobiltelefon aufgefunden werden. Für weitere Abklärungen wurde der Besitzer zur Zentralen Polizeistation Schaffhausen verbracht. Weiter wurden in verschiedenen Zimmern Kleinstmengen an Betäubungsmittel, wie Kokain und Marihuana, sichergestellt.

Die fehlbaren Personen werden wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht. Vier Behältnisse mit Rauschgift konnten niemandem zugeordnet werden. Diese wurden zwecks Vernichtung sichergestellt. Im Laufe der Hausdurchsuchung stellten die Funktionäre der Schaffhauser Polizei zudem eine Soft-Air-Pistole sicher, welche neu unter das Waffengesetz fällt.

SchaffhausenSchaffhausen / 10.03.2009 - 15:36:49