• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Ein Ort der Begegnung

Herisau. Unter dem Motto «Engel» öffnet am Freitag, 1. und Samstag, 2. Dezember der Weihnachtsbazar im Psychiatrischen Zentrum Herisau seine Tore.

Das ganze Jahr über stellen die Bewohner und Patienten der Psychiatrischen Klinik mit viel Liebe die verschiedensten Gegenstände her.

Den Fähigkeiten entsprechend eingesetzt, entstehen in der Schreinerei Holzspielwaren, Kleinmöbel oder Bauernmalartikel. Aus dem Textilatelier kommen Sitzhocker, Taschen, Mützen und Kinderkleider, und aus der Gärtnerei Adventskränze und Girlanden. Die Ergo- und Kunsttherapie steuert Tonarbeiten und Korbwaren zur Verkaufsausstellung bei.

Freude im Vordergrund
Wie Stefan Mock, Leiter der Beschäftigungsstätte, festhält, stehen in den verschiedenen Abteilungen über 90 Arbeitsplätze zur Verfügung. Diese sind nicht nur durch die Bewohner des Krombachs belegt, sondern bieten auch externen Patienten aus anderen Heimen Beschäftigung. Dabei wird darauf geachtet, dass alles ohne zeitlichen Druck entsteht, denn die Freude an der Arbeit steht im Vordergrund. Mit leuchtenden Augen erzählt eine Bewohnerin während dem Stricken von der Vorfreude auf den Bazar. Wie alle ihrer Kameradinnen freue sie sich auf den Weihnachtsmarkt, dem als Ort der Begegnungen mit den Besuchern sehr viel Bedeutung zugemessen werde.

Daneben bietet aber auch der Verkaufsladen, der das ganze Jahr über von Montag bis Donnerstag von 14 bis 17 Uhr und am Freitag von 14 bis 15.30 Uhr geöffnet ist, Gelegenheit für Gespräche.

Kerzenziehen für Kleine
Im Bazarcafe «Engel» wird dem Besucher nebst Kuchen und Kaffee auch musikalische Unterhaltung durch Regula Isenschmied geboten. Im Restaurant «Regäbogä» erwarten die Gäste ein feines Menü sowie eine grosse Auswahl an Frucht- und Gemüsefladen. Ausserdem ist für Kinder am Freitag von 13 bis 18 Uhr und am Samstag von 9.30 bis 16 Uhr eine Kerzenziehküche eingerichtet.

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 29.11.2006 - 10:57:00