• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Der «Figaro» geht in Pension

Waldstatt. Enzo Sessa übergibt sein Coiffeurgeschäft in jüngere Hände und tritt in den Ruhestand. Heute Donnerstag verabschiedet sich der «Figaro» mit einem Tag der offenen Tür.

Im Jahre 1961 kam Enzo Sessa als junger Coiffeur ins Bahnhöfli in Waldstatt, wo er bereits nach einem Jahr auf sich selbst gestellt war und das Geschäft führte. In den 45 Jahren in der Schweiz, wurde Enzo Sessa ein Teil der Dorfgemeinschaft, engagierte sich in Vereinen und war immer zur Stelle, wenn irgendwo Hilfe benötigt wurde. Seine offene Art begeisterten nicht nur seine Vereinskollegen, sondern im Speziellen auch die treue Kundschaft.

Wichtiger Partner von L’Oreal Schweiz
Während all den Jahren durfte das Team von Coiffeur Enzo viele Kunden aus Waldstatt und der Region bedienen. Als wichtiger Partner wurde der kleine Betrieb auch von L?Oreal Schweiz eingestuft und entsprechend konnten die Kunden immer wieder von speziellen Aktionen profitieren.

Geschäftsübergabe per Ende Jahr
Enzo Sessa hat die Zeit genutzt um etwas zu bewegen und sich immer wieder weitergebildet. Dabei waren im seine italienischen Wurzeln immer wichtig und sind es heute noch. Die Verbundenheit mit Ausserrhoden und im Speziellen mit der Waldstatt sind gross, weshalb man ihn sozusagen als «Südappenzeller» bezeichnen könnte.

Seiner Nachfolgerin Vertrauen schenken
Enzo Sessa freut sich auf die ruhigen Zeiten im schönen Waldstatt und dankt allen Kunden für die langjährige Treue. Das Geschäft wird im selben Stil von seiner Angestellten Giusi weitergeführt. Enzo Sessa dazu: «Ich freue mich, dass Coiffeur Enzo weiter bestehen bleibt und ich hoffe, dass die Kundschaft meiner jungen Nachfolgerin das Vertrauen schenkt.»

Abschiedsapéro
Am Donnerstag, 28. Dezember 2006 lädt Coiffeur Enzo zum Tag der offenen Tür und freut sich über jeden Besuch. Auf erfolgreiche Jahre als Coiffeur im Dorf und auf die bevorstehende Pensionierung anzustossen und vergangene Erlebnisse Revue passieren zu lassen – dies der Wunsch von Enzo Sessa zum Abschied.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 28.12.2006 - 12:02:00