• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Delémont JU: Feuerwehreinsatz in Industriegebiet


Am Montag, den 9. Mai 2022, gegen 06.15 Uhr, wurde die Zentrale der jurassischen Kantonspolizei wegen eines Feueralarms im Unternehmen VARINOR SA in der Industriezone in Delémont alarmiert.

Der CRISD rückte mit drei Lastwagen und 15 Sappeuren aus. Ein Brand geringen Ausmasses konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Mitarbeiter des Standorts wurden rasch evakuiert. Der betroffene Raum, in dem Salpetersäure gelagert wurde, musste von der Feuerwehr mit Hilfe eines chemisch-technischen Beraters gesichert werden.

Die Stadtwerke Delémont griffen ebenfalls ein, um die Gasversorgung des Standorts zu regeln.

Neun Angestellte und Feuerwehrleute wurden vorsorglich von einer vor Ort anwesenden Ambulanzbesatzung untersucht. Es gab keine Verletzten.

Zu keinem Zeitpunkt bestand eine Gefahr für die Bevölkerung. Alle potenziell giftigen Stoffe konnten eingedämmt und gesammelt werden. Sie werden auf angemessene Weise behandelt.

Die jurassische Kantonspolizei wird die Sicherungs- und Ermittlungsmassnahmen durchführen. Als Ursache wird ein technischer Defekt in Betracht gezogen.

Die Massnahme wurde gegen 11:00 Uhr aufgehoben.

Quelle: Kapo Jura
Titelbild: Symbolbild (© lantapix – shutterstock.com)


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



JuraJura / 09.05.2022 - 18:26:01