• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Dachstockbrand: Ursache geklärt

Wangen bei Olten/SO. Am Dienstag brannte der Dachstock eines Mehrfamilienhauses. Die Brandursache konnte zwischenzeitlich geklärt werden.

Am Dienstagabend um 20.15 Uhr kam es im Dachstock des Mehrfamilienhauses an der Mühlestrasse 20 in Wangen bei Olten zu einem Brand. Die Regionalfeuerwehr Untergäu und die Stützpunktfeuerwehr Olten konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen. Den Bewohnern der 16 Wohnungen gelang es, das Haus unversehrt und selbständig zu verlassen. Alle blieben unverletzt. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf gegen 500 000 Franken belaufen.

Die Brandursachenermittlung innerhalb des stark beschädigten Dachstockes des Mehrfamilienhauses ergab, dass das Schadenfeuer durch einen technischen Defekt an den elektrischen Installationen im Holzzwischenboden der Dachwohnung und dem Dachstock entstanden war. Im Zwischenboden kam es vorerst zu einem Glimmbrand, welcher sich über einen längeren Zeitraum im Zwischenbodenbereich unbemerkt entwickeln konnte und in der Folge zum Schadenfeuer führte.

Die Wohnungen im Dachstock werden über längere Zeit nicht mehr bewohnbar sein. Die übrigen sollen schnellstmöglich wieder instand gestellt werden, sodass die Bewohner zurückkehren können.

SolothurnSolothurn / 26.02.2009 - 09:14:18