• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Creux-du-Van NE: Familiendrama – drei Leichen in Geröllfeld lokalisiert


Am Sonntag, den 24. Juli 2022, informierte eine Wanderin, die sich in Creux-du-Van aufhielt, unsere Dienste, dass eine Person wahrscheinlich in das Geröllfeld gefallen sei.

Die sofort eingeleitete Suche führte zur Entdeckung von drei Leichen im Felskessel, einer Frau und zwei Kleinkindern.

Am Sonntagmorgen um 9.40 Uhr alarmierte ein Zeuge die Neuenburger Notrufzentrale und teilte ihnen mit, dass vermutlich eine Person über die Klippe des Creux-du-Van abgestürzt sei.

Sofort wurde eine Suche mit einem REGA-Helikopter eingeleitet. Sehr schnell wurden drei Leichen in dem Geröllfeld lokalisiert. Es handelte sich um eine Frau und zwei Kinder.

Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft laufen derzeit Ermittlungen, um die Ursachen dieses Dramas zu ermitteln. Nach ersten Erkenntnissen hat sich eine 37-jährige Mutter mit ihren beiden Söhnen im Alter von 2 und 4 Jahren das Leben genommen, indem sie sich in die Tiefe stürzte.

Vier Patrouillen der Neuenburger Polizei waren im Einsatz, unterstützt von einem REGA-Helikopter mit medizinischem Personal.

Quelle: Kapo Neuenburg
Titelbild: Symbolbild (© aslysun – shutterstock.com)


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



NeuenburgNeuenburg / 26.07.2022 - 22:41:45