• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Cortaillod NE: Brand erfordert starken Einsatz verschiedener Rettungsdienste


Gestern Abend kurz vor 19 Uhr brach in einem Gebäude in der Rue de la Fin 5 in Cortaillod ein Feuer aus.

Die Bewohner eines angrenzenden Gebäudes mussten evakuiert und von den städtischen Behörden vorübergehend untergebracht werden. Der Schaden ist nur materiell.

Die Staatsanwaltschaft und die Neuenburger Polizei berichten, dass am Donnerstag, den 11. November 2021, kurz vor 19 Uhr, ein Zeuge die Neuenburger Rettungsdienste darüber informierte, dass in dem Gebäude in der Rue de la Fin 5 in Cortaillod ein Feuer ausgebrochen war.

Das Feuer breitete sich rasch über das Dach auf die beiden angrenzenden Gebäude Nr. 3 und 7 aus. Die Mieter von Hausnummer 3 wurden evakuiert und von den städtischen Behörden betreut. Die beiden anderen Gebäude wurden gerade renoviert und waren vorübergehend unbewohnt.

Ein starker Einsatz der verschiedenen Rettungsdienste war notwendig. Achtundzwanzig Feuerwehrleute mit neun Fahrzeugen bekämpften die Flammen bis in den späten Abend. Sechs Patrouillen der Neuenburger Polizei waren im Einsatz. Der Schaden ist zwar nur materiell, aber er ist erheblich.

Die Rue de la Fin wurde für den Verkehr gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Sie bleibt bis auf weiteres wegen Reinigungsarbeiten unzugänglich.

Die zuständige Staatsanwältin Vanessa Guizzetti hat eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet, um die Ursachen und Umstände des Brandes zu ermitteln.

Quelle: Kapo Neuenburg
Titelbild: Symbolbild (© Kapo Neuenburg)


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



NeuenburgNeuenburg / 15.11.2021 - 23:54:35