• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Bönigen bei Interlaken BE: Unterstand bei Brand stark beschädigt – Zeugenaufruf

In der Nacht auf Sonntag ist in Bönigen bei Interlaken ein Feuer in einem Unterstand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Es muss davon ausgegangen werden, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde.

Es werden Zeuginnen und Zeugen gesucht.

Die Kantonspolizei Bern wurde am Sonntag, 20. November 2022, kurz vor 1.40 Uhr alarmiert, dass an der Gsteigstrasse in Bönigen bei Interlaken (Gemeinde Bönigen) in einem Unterstand ein Feuer ausgebrochen sei.

Die rund 30 sofort ausgerückten Angehörigen der Feuerwehr Bödeli trafen auf den Unterstand hinter einer Lagerhalle einer Metzgerei, der vollständig in Flammen stand. Durch das schnelle Eingreifen gelang es ihnen, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf die umliegenden Gebäude zu verhindern. Der Unterstand wurde jedoch stark beschädigt. Ein Ambulanzteam wurde vorsorglich aufgeboten, verletzt wurde jedoch niemand.

Ersten Ermittlungen zufolge kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Oberland werden Zeugen gesucht. Personen, die in der Nacht auf Sonntag, zwischen 1.00 und 2.00 Uhr in der Nähe des Unterstandes verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

BernBern / 20.11.2022 - 18:02:45