• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Bewaffneter Raubüberfall auf McDonald’s-Filiale

Langenthal/BE. Das McDonald’s-Restaurant wurde von zwei bewaffneten Unbekannten überfallen. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Gestern, kurz vor 23.30 Uhr betraten zwei maskierte Männer die McDonald’s-Filiale an der Melchnaustrasse in Langenthal. Einer der Täter bedrohte die anwesenden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem eine Angestellte den Tresor geöffnet hatte, flüchteten die beiden Täter mit einer Beute von mehreren tausend Franken zu Fuss in Richtung Kirche. Verletzt wurde niemand.

Die sofort eingeleitete Nachsuche nach den Tätern blieb erfolglos. Beim ersten der beiden Täter handelt es sich gemäss Zeugenaussagen um einen zirka 20-jährigen, rund 1.75 bis 1.80 Meter grossen, schlanken Mann mit knochigem Gesicht. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Trainer sowie schwarze Turnschuhe mit weissen Streifen an den Seiten. Ausserdem trug er eine schwarze Gesichtsmaske sowie schwarze Strickhandschuhe. Der zweite Täter war ebenfalls dunkel gekleidet und trug eine Gesichtsmaske.

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, die sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit diesem Raubüberfall machen können, sich unter der Telefonnummer 031 634 42 45 zu melden.
BernBern / 04.02.2009 - 15:09:40