• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Ayent VS: Chaletbrand – niemand verletzt

Am 10. Januar 2022 brach in einem Chalet in Ayent, am Ort Les Flans, ein Brand in einem Chalet aus. Es wurde niemand verletzt. Kurz nach 17:00 Uhr bemerkten Drittpersonen eine Rauchentwicklung im Bereich des Daches eines Chalets. Sie alarmierten sofort über die Notrufnummer 118 die Einsatzzentrale der Kantonspolizei. Schnell vor Ort, bekämpfte die Feuerwehr CSP de l’Adret mit 25 Feuerwehrleuten den Brand. Die Ursache des Brandes ist derzeit nicht bekannt. Der Schaden ist beträchtlich. Personen wurden keine verletzt. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Brandursache zu ermitteln. Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei, CSP Adret (25 Mann) – PRVC – Ambulanz – Mobilitätsdienst. Quelle: Kantonspolizei WallisBildquelle: Kantonspolizei Wallis Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Am 10. Januar 2022 brach in einem Chalet in Ayent, am Ort Les Flans, ein Brand in einem Chalet aus. Es wurde niemand verletzt.

Kurz nach 17:00 Uhr bemerkten Drittpersonen eine Rauchentwicklung im Bereich des Daches eines Chalets. Sie alarmierten sofort über die Notrufnummer 118 die Einsatzzentrale der Kantonspolizei.

Schnell vor Ort, bekämpfte die Feuerwehr CSP de l’Adret mit 25 Feuerwehrleuten den Brand.

Die Ursache des Brandes ist derzeit nicht bekannt. Der Schaden ist beträchtlich.

Personen wurden keine verletzt.

Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Brandursache zu ermitteln.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei, CSP Adret (25 Mann) – PRVC – Ambulanz – Mobilitätsdienst.



Quelle: Kantonspolizei Wallis
Bildquelle: Kantonspolizei Wallis

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

WallisWallis / 11.01.2022 - 08:24:43