• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Auffahrunfall mit fünf Autos sorgte für Staus

Muttenz/H18/BL. Im Schänzlitunnel ist es zu einer Auffahrkollision gekommen, in welche insgesamt fünf Autos verwickelt waren.

Heute Donnerstag morgen, 26. März, kurz nach 8.20 Uhr, ereignete sich im Schänzlitunnel der Kantonalen Autobahn H18 in Fahrtrichtung Basel eine Auffahrkollision, in welche insgesamt fünf Personenwagen involviert waren. Eine Person wurde leicht verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kam es im dichten Verkehr im Tunnel zunächst zu einer Kollision zwischen drei Personenwagen. Die Lenkerin eines weiteren Fahrzeuges, welche der Kollision ausweichen wollte, wechselte im letzten Moment vom linken auf den rechten Fahrstreifen und kollidierte dort mit einem Auto, das bereits auf der rechten Spur unterwegs war.

Die Schäden an den involvierten Autos sind unterschiedlich, zum Teil eher gering. Zwei der fünf Fahrzeuge mussten jedoch abgeschleppt werden. Für die Dauer der aufwändigen Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es auf der H18 in Richtung Basel zu grösseren Behinderungen, Staus, Ausweichverkehr, entsprechenden Wartezeiten und Beschimpfungen an die Adresse der Polizei Basel-Landschaft.

Bereits ab 9.15 Uhr war der linke Fahrstreifen wieder frei, um 9.55 Uhr war die Unfallstelle komplett geräumt und der Schänzlitunnel in Richtung Basel wieder normal befahrbar.

Basel-LandschaftBasel-Landschaft / 26.03.2009 - 12:47:37