• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Alphütte in Châtel-St-Denis in Brand geraten: Kühe gerettet

Alphütte in Châtel-St-Denis in Brand geraten: Kühe gerettet

Heute Morgen wurden mehreren Verstärkungszentren wegen eines Brandes einer Alphütte in Châtel-St-Denis alarmiert. 25 Kühe konnten gerettet werden. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Eine Untersuchung ist im Gange.

Am Donnerstag, 12. August2021, kurz vor 8:30Uhr, wurde die Kantonspolizei wegen eines Brandes de Alphütte Joux Verte Dessus, in der Gemeinde Châtel-St-Denis, alarmiert. Den Feuerwehren der Verstärkungszentren Châtel-St-Denis und Bulle gelang es, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Die ersten Erhebungen ergaben, dass das Dach des Chalets in Flammen stand, als die Rettungsdienste eintrafen.

Der Verwalter der Buvette Saletta und seine Tochter schlugen Alarm und brachten die 25 Kühe rechtzeitig aus dem Stall; keine erlitt einen Schaden. Die vorsorglich aufgebotenen Rettungssanitäter untersuchten mehrere Intervenierende vor Ort. Es wurde niemand verletzt. Der Schaden ist erheblich, kann aber noch nicht beziffert werden. Der Wohnbereich war vom Feuer nicht betroffen.

Aufgrund der Beschaffenheit des Geländes und der laufenden Sicherungsmassnahmen ist die betroffene Bergstrasse auf der Höhe «La Cuva» auf bestimmte Zeit gesperrt. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände und die Ursache des Brandes zu ermitteln.

Kapo FR

Espace Mittelland / 12.08.2021 - 15:50:56