• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

21-jähriger Einbrecher brach mehrere dutzend Male ein

Bern. Einem Ende des letzten Jahres angehaltenen Mann werden mehrere Dutzend Einbruchdiebstähle zur Last gelegt.

Ende November 2008 konnte in der Stadt Bern ein Mann angehalten werden, der verdächtigt wurde, Einbruchdiebstähle und Einschleichediebstähle verübt zu haben. Inzwischen hat er gestanden, zwischen Oktober und November des letzten Jahres in der Stadt Bern sowie in Köniz, Wabern und Worb über 40 Delikte begangen zu haben.

Der Gesamtdeliktsbetrag beläuft sich auf 120’000 Franken, der entstandene Sachschaden auf über 60’000 Franken. Er gab an, damit seinen Drogenkonsum zu finanzieren. Abgesehen davon, dass der Mann Türen oder Fenster aufbrach, konnte er sich verschiedentlich durch offene oder gekippt stehende Fenster Zugang zu Geschäfts- oder Büroräumlichkeiten verschaffen.

Dem 21-jährigen Mann aus Bosnien-Herzegowina wird zudem auch vorgeworfen, im gleichen Zeitraum zahlreiche gleichgelagerte Delikte in der Stadt Basel begangen zu haben.

BernBern / 16.04.2009 - 08:32:55