Zürich (ZH) Mi. 8. Januar 2020 - 14:41 Uhr / Stapo ZH/PN

Zwei verletzte Seniorinnen nach Verkehrsunfall


polizeinews.ch Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH Am Montagnachmittag, dem 06.01.2020 kam es im Kreis 7 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Fussgängerin. Sie und die Autolenkerin mussten unbestimmt verletzt hospitalisiert werden. - Stapo ZH/PN

Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr kurz nach 15 Uhr eine Seniorin mit ihrem Personenwagen vorwärts auf ein Parkfeld beim Lebensmittelgeschäft «Spar Express» am Toblerplatz.

Aus bisher noch unbekannten Gründen verlor sie dort plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet auf das Trottoir vor dem Geschäft. Dabei touchierte sie zunächst ein korrekt parkiertes Fahrzeug sowie eine Fussgängerin, die sich auf dem Trottoir aufhielt.

In der Folge fuhr sie weiter, überquerte sie die Fahrbahn beim Toblerplatz, geriet auf die Tram- und Bushaltestelle und prallte dort in einen Signalständer, wo das Fahrzeug schliesslich zum Stillstand kam.

Die Lenkerin des Fahrzeuges und die involvierte Fussgängerin, ebenfalls eine Seniorin, erlitten unbekannte Verletzungen und mussten mit der Sanität ins Spital gebracht werden.

Die Unfallursache wird durch den Unfalltechnischen Dienst der Stadtpolizei Zürich abgeklärt.

Zeugenaufruf: Personen, die zum geschilderten Unfall vom 06.01.2020 kurz vor 15:00 Uhr direkt beim Toblerplatz im Kreis 7 Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich unter Telefon 0 444 117 117 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN