Winterthur Fr. 21. Februar 2020 - 16:19 Uhr / Stadtpolizei Winterthur/PN

Tödlicher Unfall in Winterthur


polizeinews.ch Winterthur, Zürich (ZH), Zürich

Am Freitag, 21. Februar 2020, kam es in Winterthur zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einer Frau. Trotz sofortiger Reanimation verstarb die Frau noch auf der Unfallstelle.</strong> - Stadtpolizei Winterthur/PN

Kurz vor 14:15 Uhr ging bei der Stadtpolizei Winterthur die Meldung ein, dass es auf der Ohrbühlstrasse, imBereich des Fussgängerstreifens vor dem Ohrbühlkreisel, zu einer Kollision zwischen einer Fussgängerin und einem Lastwagen gekommen sei. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte trafen auf eine Frau mit schwersten Verletzungen.

Die 86-jährige Schweizerin wurde noch vor Ort reanimiert, verstarb jedoch auf der Unfallstelle.
Beim Lastwagenchauffeur handelt es sich um einen 75-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Die Unfallursache ist noch unklar, die Stadtpolizei Winterthur hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Winterthur
Unterland entsprechende Ermittlungen aufgenommen und sucht Augenzeugen.

Neben Patrouillen der Stadtpolizei Winterthur waren der Rettungsdienst Winterthur mit Notarzt und die
Feuerwehr von Schutz und Intervention im Einsatz. Weiter rückten auch der Unfallfotodienst der Kantonspolizei
Zürich sowie das Forensische Institut Zürich aus.

Personen, die Angaben zu diesem Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei
Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden. Für die Unfallaufnahme wurde die Ohrbühlstrasse grossräumig abgesperrt. Es ist mit grossen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

ein 75 jähriger Mann sollte nicht mehr LKW fahren dürfen !!! der gehört auf den Beifahrer-Sitz !
Peter sagte am 22. Feb 2020 11:32:13 #
KOMMENTAR SCHREIBEN