Zürich (ZH) Mi. 18. März 2020 - 11:58 Uhr / Stapo ZH/PN

Mehrere Containerbrände durch Brandstiftung


polizeinews.ch Zürich (ZH), Zürich

Am frühen Mittwochmorgen, 18. März 2020, wurden in den Stadtkreisen 1,2,3 und 4 mehrere Container angezündet. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen. - Stapo ZH/PN

Kurz nach 02.30 Uhr erhielt die Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass an der Malzstrasse 18 ein Container brenne. Einige Minuten später wurden der Notrufzentrale brennende Container an der Austrasse 20 sowie an der Grubenstrasse 9 gemeldet. Drei weitere Anrufe gingen kurz vor und nach 04.00 Uhr sowie kurz nach 05.00 Uhr ein. Dabei brannten Container an der Gerechtigkeitsgasse, Kalkbreitestrasse 3 und an der Leimbachstrasse 231. Sämtliche Brände konnten durch die Feuerwehr von Schutz & Rettung Zürich gelöscht werden.

Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Aufgrund von ersten Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftungen aus. Die Stadtpolizei sowie Brandermittler der Kantonspolizei Zürich haben die Ermittlungen aufgenommen.

Bereits am frühen Sonntagmorgen, 15. März 2020, wurden im Kreis 2 und 7 mehrere Container angezündet.

Zeugenaufruf:

Die Stadtpolizei Zürich sucht Personen, die am frühen Mittwochmorgen, 18. März 2020, zwischen 02.30 und 05.10 Uhr oder am letzten Sonntag, 15. März 2020, zwischen 03.30 und 04.45 Uhr an den vorgenannten Örtlichkeiten in den Kreisen 1,2,3 und 4 und 7 im Zusammenhang mit den geschilderten Vorfällen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Stadtpolizei unter der Telefonnummer 0 444 117 117 entgegen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN