ORT Zürich 19,7°
Zürich (ZH) Mo. 20. März 2017 - 16:06 Uhr / Stapo ZH/PN

Glück im Unglück

Zum Glück wurde niemand verletzt. (Bild: Stapo ZH)
Zum Glück wurde niemand verletzt. (Bild: Stapo ZH)
Google Maps: Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH. Am Montag, 20. März 2017, stürzten im Kreis 4 über 600 Kilogramm schwere Holzbodenplatten aus grosser Höhe auf das Trottoir vor einer Liegenschaft an der Kernstrasse. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. - Stapo ZH/PN

Kurz nach 12.00 Uhr erhielt die Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass an der Kernstrasse 8 die Ladung eines Krans auf das Trottoir gestürzt sei. Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen hievte ein Kranführer mit seinem Mobilkran eine Palette mit Holzbodenplatten zum Balkon eines Mehrfamilienhauses im 4. Stock.

Als die auf dem Balkon stehenden Arbeiter begannen, die Bodenplatten von der hängenden Palette herunter zu nehmen, löste sich diese aus noch unbekannten Gründen aus der Kranhalterung und stürzte rund 14 Meter in die Tiefe. Dabei wurden zwei darunter liegende Balkone beschädigt.

Personen kamen glücklicherweise keine zu Schaden. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache werden durch die Stadtpolizei Zürich abgeklärt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN