ORT Zürich 7,9°
Zürich (ZH) Do. 9. November 2017 - 16:43 Uhr / Stapo ZH/PN

Bewaffneter Überfall im Kreis 3

Ein bewaffneter Mann überfiel den Kiosk im Bahnhof Wiedikon. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen. (Symbolbild)
Ein bewaffneter Mann überfiel den Kiosk im Bahnhof Wiedikon. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen. (Symbolbild)
Google Maps: Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH. Am Donnerstagnachmittag, 9. November 2017, überfiel ein bewaffneter Mann den Kiosk im Bahnhof Wiedikon und erbeutete dabei Bargeld. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen. - Stapo ZH/PN

Kurz nach 16.00 Uhr betrat der Unbekannte und Bewaffnete den Kiosk im Bahnhof Wiedikon. Er bedrohte das Personal mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte Bargeld.

Anschliessend flüchtete er mit mehreren hundert Franken. Die Stadtpolizei Zürich hat sofort eine Fahndung nach dem Unbekannten eingeleitet.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 180 – 190 cm gross, weisse Hautfarbe, hat eine kräftige Statur, trug dunkle Kleider, eine Gesichtsmaske und war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet. Er hatte einen Plastiksack mit der Aufschrift „Globus“ bei sich.

Zeugenaufruf: Personen, die Hinweise zum vorgenannten Überfall auf den Kiosk im Erdgeschoss des Bahnhofs Wiedikon machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Würde mich interessieren, wie ein Ueberfall im Einzugsgebiet der Kreiswache Wiedikon überhaupt passieren kann. Die Truppe der Schlafmütze von André Gerzner ist ja allgegenwärtig. Seltsamerweise häufen sich in Wiedikon problematische Vorfälle (Frau "fällt" von Balkon, Polizei verschiesst 37 Kugeln in Wiedikon, Toter bei Einvernahme in Regionalwache durch André Gerzner). An diesem Ort sollte endlich einmal aufgeräumt werden. Und zwar durch die Staatsanwaltschaft.
Arnold Metzger sagte am 12. Nov 2017 21:19:16 #
KOMMENTAR SCHREIBEN