Affoltern am Albis Fr. 7. Juni 2019 - 17:25 Uhr / Kapo ZH/PN

Bewaffneter Raubüberfall auf Bankfiliale

Der Unbekannte drohte mit einer Faustfeuerwaffe. (Symbolbild)
Der Unbekannte drohte mit einer Faustfeuerwaffe. (Symbolbild)

polizeinews.ch Affoltern am Albis, Affoltern, Zürich (ZH), Zürich

Affoltern am Albis/ZH Ein unbekannter Täter hat am Dienstagnachmittag eine Bank in Affoltern am Albis überfallen und Bargeld im Betrag von mehreren zehntausend Franken erbeutet. Verletzt wurde niemand. - Kapo ZH/PN

Am 04.06.2019 kurz nach 16:00 Uhr betrat ein unbekannter Mann die Bankfiliale in Zentrum des Ortes. Er bedrohte die anwesenden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Das übergebene Geld verstaute der Räuber in einen mitgebrachten Ruck-sack. Der Unbekannte flüchtet danach mit einer Beute von mehreren zehntausend Franken in Richtung obere Bahnhofstrasse.

Die umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb bislang ergebnislos.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Vielleicht an Hand der Hände ein Hinweis. In Folter am Alois hat es auch viele aus der Migration die immer wieder auf der Sihlpost Zürich versuchten Checkt einzulösen
Caroline sagte am 11. Jun 2019 07:27:15 #
KOMMENTAR SCHREIBEN