ORT Zürich 23,5°
Wetzikon Mi. 30. August 2017 - 16:27 Uhr / Kapo ZH/PN

Auto von Zug erfasst - Zeugenaufruf

Es kam zu einer Kollision zwischen einer S-Bahn und einem Personenwagen. (Bild: Kapo ZH)
Es kam zu einer Kollision zwischen einer S-Bahn und einem Personenwagen. (Bild: Kapo ZH)
Es wurde niemand verletzt, Personen welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (Bild: Kapo ZH)
Es wurde niemand verletzt, Personen welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (Bild: Kapo ZH)
Google Maps: Wetzikon, Hinwil, Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Wetzikon, Hinwil, Zürich (ZH), Zürich

Wetzikon/ZH. Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einer S-Bahn ist am Mittwochmittag (30.8.2017) in Wetzikon ein Sachschaden von einigen zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand. - Kapo ZH/PN

Kurz nach 12.00 Uhr kam es auf dem Bahnübergang der Bertschikerstrasse zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Zugskomposition der S5, die Richtung Wetzikon unterwegs war.

Gemäss ersten Erkenntnissen kam die 84-jährige Frau mit ihrem Personenwagen aus bislang unbekannten Gründen auf den Geleisen zum Stillstand und die sich senkenden Bahnschranken blockierten das Auto. Zwei Passanten eilten der Lenkerin zu Hilfe; sie halfen ihr aus dem Fahrzeug und begleiteten sie vom Bahntrassee.

In der Folgen kam es trotz Notbremsung des nahenden Zuges zu einer Kollision. Der Personenwagen wurde frontal erfasst und vom Zug mehrere Meter mitgeschleift. Einige Dutzend Passagiere konnten den Zug unverletzt verlassen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen sowie Einrichtungen der Bahn wird auf einige zehntausend Franken geschätzt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich waren die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben, eine Patrouille der Kommunalpolizei Wetzikon, die Transportpolizei sowie Einsatzkräfte der SBB im Einsatz. Wegen des Unfalls ist der Bahnbetrieb zwischen Uster und Wetzikon unterbrochen; es sind Ersatzbusse im Einsatz.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Telefon 044 938 30 10, in Verbindung zu setzen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

bin der Meinung das es festgelegt werden sollte ,bei welchem Alter man den Fahr Ausweis Obligatorisch abgeben sollte.
G.N. sagte am 30. Aug 2017 22:38:42 #
" mitgeschleift" eher vor sich her geschoben. ;-)
Klugscheisser sagte am 31. Aug 2017 09:49:59 #
KOMMENTAR SCHREIBEN