ORT Zürich 27°
Zürich Mo. 6. August 2018 - 13:00 Uhr / Stapo ZH/PN

17- und 18-jährige Räuber attackieren Jugendlichen

Als sich der Jugendliche weigerte, sein Mobiltelefon herzugeben, traktierten ihn die Räuber mit Schlägen und Tritten, (Symbolbild)
Als sich der Jugendliche weigerte, sein Mobiltelefon herzugeben, traktierten ihn die Räuber mit Schlägen und Tritten, (Symbolbild)
Google Maps: Zürich, Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Zürich, Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH Am Sonntagmorgen, dem 5. August 2018 schlugen zwei Personen beim Bahnhof Stadelhofen im Kreis 1 auf einen Jugendlichen ein und entwendeten seinen Rucksack. Die Stadtpolizei Zürich verhaftete in diesem Zusammenhang zwei Männer. - Stapo ZH/PN

Kurz vor 06:00 Uhr wurde die Stadtpolizei Zürich an den Bahnhof Stadelhofen gerufen. Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen sprachen dort zwei Unbekannte einen Jugendlichen an und verlangten sein Mobiltelefon. Als er dieses nicht geben wollte, traktierten die beiden ihr Opfer mit Fusstritten und Faustschlägen, entrissen ihm den Rucksack und flüchteten.

Anlässlich der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung sah eine Patrouille der Stadtpolizei Zürich unweit des Tatorts zwei Männer, die auf das Signalement der Gesuchten passten. Ebenfalls hatten sie einen Rucksack bei sich, der dem beschriebenen Deliktsgut entsprach. Die mutmasslichen Täter, zwei Männer im Alter von 17 und 18 Jahren, wurden für weitere Abklärungen festgenommen.


Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Warum verschweigt man die Herkunft der Täter?
Markus Stutz sagte am 7. Aug 2018 10:00:20 #
KOMMENTAR SCHREIBEN