ORT Zürich
Risch Mi. 12. September 2018 - 15:50 Uhr / Zuger Polizei/PN

Razzia in Vereinslokal: Sportwetten, Glücksspiele, Schwarzarbeit

Vereinslokal auf dem Land ist Spielhölle: Hier wurde nicht nur gegen ein Gesetz verstossen. (Symbolbild)
Vereinslokal auf dem Land ist Spielhölle: Hier wurde nicht nur gegen ein Gesetz verstossen. (Symbolbild)
Google Maps: Risch, Zug (ZG), Zentralschweiz

polizeinews.ch Risch, Zug (ZG), Zentralschweiz

Risch Rotkreuz/ZG In einem Lokal im Kanton Zug fanden gleich mehrere Widerhandlungen statt. Zwei Frauen wurden festgenommen, der Betreiber angezeigt. - Zuger Polizei/PN

Die Zuger Strafverfolgungsbehörden führten am Donnerstag, dem 06.09.2018 in einem Vereinslokal in der Gemeinde Rotkreuz eine Razzia durch. Dabei wurden Wettcomputer, Spielterminals und Bargeld sichergestellt.

Zudem wurde eine 23-jährige Serbin festgenommen, die illegal und ohne Arbeitserlaubnis als Kellnerin tätig war. Ebenfalls vehaftet wurde eine 20-jährige Serbin, welche aufgrund einer geplanten Arbeitsaufnahme die Einreise- vorschriften nicht erfüllte und sich somit rechtswidrig in der Schweiz aufhielt.

Die Schwarzarbeiterin und ihre Landsfrau wurden durch den Schnellrichter zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt. Durch das Amt für Migration wurden sie aufgrund ihrer Drittstaatenangehörigkeit des Landes verwiesen und mit einem zweijährigen Einreiseverbot für die Schweiz und die Schengener Staaten belegt. Beide Frauen wurden bereits in ihr Heimatland ausgeschafft.

Der Lokalbetreiber, ein 40-jähriger Kroate, steht im Verdacht, illegale Glücksspiele und verbotene Sportwetten angeboten zu haben. Er muss sich vor der Staatsanwalt- schaft des Kantons Zug und vor der Eidgenössischen Spielbankenkommission verantworten. Ihm werden Verstösse gegen das Bundesgesetz betreffend die Lotterien und die gewerbsmässigen Wetten, gegen das Spielbankengesetz sowie gegen das Ausländergesetz vorgeworfen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN