ORT Zürich
Entlebuch LU Do. 23. November 2017 - 14:47 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Massiver Selbstunfall mit Personenwagen

Der Lenker eines Personenwagens kam nach einer leichten Rechtsbiegung von der Strasse ab. (Bild: Luzerner Polizei)
Der Lenker eines Personenwagens kam nach einer leichten Rechtsbiegung von der Strasse ab. (Bild: Luzerner Polizei)
Das Auto schlitterte über Wiesland, wurde in ein Waldstück katapultiert und durchschlug einen Holzunterstand. (Bild: Luzerner Polizei)
Das Auto schlitterte über Wiesland, wurde in ein Waldstück katapultiert und durchschlug einen Holzunterstand. (Bild: Luzerner Polizei)
Nach rund 90 m kam das Auto total demoliert zum Stillstand. Der Lenker erlitt nur leichte Verletzungen. (Bild: Luzerner Polizei)
Nach rund 90 m kam das Auto total demoliert zum Stillstand. Der Lenker erlitt nur leichte Verletzungen. (Bild: Luzerner Polizei)
Google Maps: Entlebuch LU, Entlebuch, Luzern (LU), Zentralschweiz

polizeinews.ch Entlebuch LU, Entlebuch, Luzern (LU), Zentralschweiz

Entlebuch/Finsterwald/LU. Am Mittwochmittag, 22.11.2017, 13:10 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens von Finsterwald kommend auf der Glaubenbergstrasse in Richtung Entlebuch. - Luzerner Polizei/PN

Auf Höhe Chilewald beim Befahren der leicht abfallenden Rechtsbiegung, kam das Auto von der Strasse ab. Zuerst schlitterte das Auto über Wiesland und wurde in ein Waldstück katapultiert.

Dabei wurden mehrere Bäume geknickt. Etwas weiter durchschlug das Auto einen Holzunterstand und prallte heckseitig in einen Baum. Nach rund 90 m kam das total demolierte Auto zum Stillstand. Der Lenker wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Gemäss ersten Erkenntnissen erlitt der Lenker, ein 21-jähriger Schweizer, nur leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 50‘000 Franken. Die Strafuntersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN