Entlebuch Mi. 12. Dezember 2018 - 13:56 Uhr / Luzerner Polizei/PN

«Gucklochfahren» gilt als fahrlässig: Zwei Autolenker gestoppt

Teilenteisung reicht nicht: Die Scheiben müssen komplett eisfrei sein, um dem Gesetz zu genügen. (Bild: Luzerner Polizei)
Teilenteisung reicht nicht: Die Scheiben müssen komplett eisfrei sein, um dem Gesetz zu genügen. (Bild: Luzerner Polizei)

polizeinews.ch Entlebuch, Luzern (LU), Zentralschweiz

Entlebuch/LU Bei einer Kontrolle wurden zwei sogenannte «Gucklochfahrer» gestoppt. Sie waren mit vereisten Scheiben unterwegs. - Luzerner Polizei/PN

Am Mittwochmorgen, dem 12.12.2018 machte eine Patrouille der Luzerner Polizei auf der Kantonsstrasse in Entlebuch eine Fahrzeugkontrolle. Dabei wurden innert kurzer Zeit zwei Lenker angehalten, welche mit vereisten Scheiben unterwegs waren.

Sie werden sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen. Gucklochfahrer handeln fahrlässig und gefährden sich und andere Verkehrsteilnehmer.

Tipps für sichere Fahrten: In der kalten Jahreszeit vor der Abfahrt mehr Zeit einrechnen. Scheiben, Aussenrückspie- gel, Beleuchtung und Kontrollschild vor der Abfahrt von Schnee und Eis befreien. Behindernde Schneemengen müssen auch von der Motorhaube, Dach und Heck weggeräumt werden. Funktionskontrolle der Beleuchtung. Fahrt den Strassenverhältnissen anpassen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN