ORT Zürich 32,1°
Buttisholz Mo. 10. April 2017 - 16:26 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Gewässerverschmutzung führt zu Fischsterben

Eine Gewässerverschmutzung in der Rot in Buttisholz hat zu einem Fischsterben geführt. Auf einer Schadensstrecke von über vier Kilometern sind sämtliche Fische verendet. Die Ermittlungen bezüglich der Ursache sind am Laufen. 
(Bild: Luzerner Polizei)
Eine Gewässerverschmutzung in der Rot in Buttisholz hat zu einem Fischsterben geführt. Auf einer Schadensstrecke von über vier Kilometern sind sämtliche Fische verendet. Die Ermittlungen bezüglich der Ursache sind am Laufen. (Bild: Luzerner Polizei)
Google Maps: Buttisholz, Sursee, Luzern (LU), Zentralschweiz
ÄHNLICH

polizeinews.ch Buttisholz, Sursee, Luzern (LU), Zentralschweiz

Buttisholz/LU. Am Sonntag, 9. April 2017, nachmittags, wurde der Polizei gemeldet, dass sich in der Rot in Buttisholz tote Fische befinden. - Luzerner Polizei/PN

Diese Meldung fanden die Einsatzkräfte bestätigt vor. Die Verschmutzung führte zu einem Fischsterben, wobei auf einer Länge von ca. 4,2 Kilometer sämtliche Fische verendeten.

Der genaue Schadenbetrag kann nicht beziffert werden.

Wie das Schmutzwasser in die Rot gelangte, sowie die Ursache der Verschmutzung ist derzeit unbekannt. Die entsprechenden Ermittlungen sind am Laufen.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Buttisholz, Mitarbeiter der Dienststellen Umwelt und Energie und Landwirtschaft und Wald (lawa) des Kantons Luzern.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN