Ingenbohl Mi. 20. März 2019 - 11:01 Uhr / Kapo SZ/PN

Frontalkollision fordert zwei verletzte Personen

An beten kollidierten Autos entstand Totalschaden. (Bild: Kapo SZ)
An beten kollidierten Autos entstand Totalschaden. (Bild: Kapo SZ)

polizeinews.ch Ingenbohl, Schwyz, Schwyz (SZ), Zentralschweiz

Ingenbohl/SZ Am Samstagnachmittag, dem 16.03.2019 kollidierten in Brunnen (Gemeinde Ingenbohl) zwei Personenwagen. Der Unfall forderte zwei Verletzte. - Kapo SZ/PN

Kurz vor 17:00 Uhr fuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem Personenwagen von Brunnen in Richtung Gersau. Nach der Liegenschaft Langmatt geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Dabei verletzten sich der 72-jährige Lenker des entgegenkommenden Fahrzeuges sowie seine 73-jährige Beifahrerin leicht bis mittelschwer. verletzten. Sie mussten mit der Rettungsflugwacht und dem Rettungsdienst in Spitalpflege überführt werden.

Die beiden Personenwagen erlitten Totalschaden. Die Strasse zwischen Brunnen und Gersau musste für die Tatbestandsaufnahme bis ca. 20.30 Uhr gesperrt werden. Im Einsatz standen die Rega, der Rettungsdienst Schwyz, die Feuerwehren Brunnen und Gersau, der Unterhalts- und der Abschleppdienst sowie die Kantonspolizei Schwyz.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN