ORT Zürich -2°
Zug Fr. 30. November 2018 - 14:50 Uhr / Zuger Polizei/PN

Endstation Garten: Junglenkerin verliert Kontrolle über Auto

Auto in Seitenlage: Das von der 18-Jährigen gelenkte Fahrzeug im Garten. (Bild: Zuger Polizei)
Auto in Seitenlage: Das von der 18-Jährigen gelenkte Fahrzeug im Garten. (Bild: Zuger Polizei)

polizeinews.ch Zug, Zug (ZG), Zentralschweiz

Unterägeri/ZG Eine 18-jährige Frau verlor bei einem Abbiegemanöver die Beherrschung über ihr Fahrzeug. Die drei Insassen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. - Zuger Polizei/PN

Am Mittwoch, dem 28.11.2018 kurz vor 22:00 Uhr ist eine 18-jährige Junglenkerin in Unterägeri beim Abbiegen von der Zugerstrasse in die Neuschellstrasse verunglückt.

Aus bisher ungeklärten Gründen geriet sie auf das rechtsseitige Trottoir. Um eine Kollision mit dem Garten- zaun zu vermeiden, lenkte sie stark nach links, überquerte die Strasse und durchbrach den Zaun auf der gegenüber- liegenden Strassenseite. Das Auto stürzte gut einen halben Meter in die Tiefe und kam schliesslich auf der Fahrerseite liegend in einem Garten zum Stillstand.

Die drei Insassen kamen mit einem Schrecken davon. Am Fahrzeug und am Zaun entstand Sachschaden von knapp 10'000 Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN