Luzern (LU) Mi. 24. Juli 2019 - 11:39 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Bravo, «Brando»! Diensthund stellt Rucksackdieb

Gut gemacht, «Brando»! Er trug zur Festnahme des Diebes bei. (Bild: Luzerner Polizei)
Gut gemacht, «Brando»! Er trug zur Festnahme des Diebes bei. (Bild: Luzerner Polizei)

polizeinews.ch Luzern (LU), Zentralschweiz

Luzern/LU In der vergangenen Nacht hat ein unbekannter Mann einem Passanten einen Rucksack entwendet und ist geflüchtet. Polizeihund «Brando» konnte eine Fährte aufnehmen und der mutmassliche Täter wurde kurze Zeit später festgenommen. - Luzerner Polizei/PN

Am Montag, dem 22.07.2019 kurz nach 03:15 Uhr sass ein Mann bei der Reussbrücke auf einer Ruhebank. Dabei hatte er einen Rucksack neben sich deponiert. Nach seinen Angaben habe ein unbekannter Mann den Rucksack im Vorübergehen gepackt und sei in Richtung Mühlenplatz davongerannt.

Im Rahmen der Fahndung nach dem mutmasslichen Täter nahm Diensthund «Brando« eine Fährte auf. Dabei konnte der mutmassliche Täter festgenommen und das Deliktsgut sichergestellt werden.

Bei der festgenommenen Person handelt es sich um einen 27-jährigen Mann aus Afghanistan. Dieser ist mit einer gültigen Ausgrenzung für die Stadt Luzern belegt.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

Ich hoffe ja schwer, dass dieser "Flüchtling" es sich nun verscherzt hat mit seinem Aufenthaltsrecht und wieder ausgeschafft wird. Solche Leute haben in der Schweiz nichts verloren!! Handumkehrt, Flüchtlinge, die sich Mühe geben z.B. Deutsch zu lernen und sich auch anpassen, die sollen auch bleiben dürfen.
Gladi sagte am 24. Jul 2019 14:20:56 #
Ganz vergessen! Braver Hund "tätschel"
Gladi sagte am 24. Jul 2019 14:23:01 #
KOMMENTAR SCHREIBEN