Kriens Do. 29. August 2019 - 11:34 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Arbeitsunfall führt zu Stromausfall – zwei Personen verletzt

Die Rega flog den Verunfallten ins Spital. (Symbolbild)
Die Rega flog den Verunfallten ins Spital. (Symbolbild)

polizeinews.ch Kriens, Luzern, Luzern (LU), Zentralschweiz

Kriens/LU Am Dienstagnachmittag ist es zu einem Arbeitsunfall mit zwei verletzten Personen gekommen. Dieser zog einen Stromausfall nach sich. - Luzerner Polizei/PN

Am Dienstag, dem 27.08.2019 kurz nach 15:45 Uhr waren zwei Personen an der Gemeindehausstrasse mit Kernbohrungen beschäftigt. Dabei wurde gemäss ersten Erkenntnissen in eine Mittelspannungsleitung gebohrt. Beim Unfall verletzte sich eine Person schwer. Der Mann wurde durch einen Helikopter der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen. Der zweite Arbeiter wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Durch die Beschädigung der Mittelspannungsleitung ist es in den Gemeinden Kriens und Schwarzenberg zu einem grösseren Stromausfall gekommen. Die entsprechenden Massnahmen sind eingeleitet. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN